Wladimir Kaminer, gelesen von Kerstin K. und Jörg S.-16.01.2019 um 19: Uhr in Leipzig.

Die Idee der Lesung: nach einer kurzen Einführung zu Biographie und zur
Bibliographie von Wladimir Kaminer lesen wir abwechselnd aus „Mein deutsches
Dschungelbuch“ und „Helden des Alltags“. Vielleicht auch noch aus
anderen, mal schauen – wir sind noch in der Findung….

Wladimier Kaminer – ein heiterer, mitunter leicht ironischer Leseabend
mit kurzen Prosastücken von einem der von sich sagt: „Ich bin in einem
Schwimmbad auf die Welt gekommen. Meine Mutter studierte
Festigkeitslehre am Moskauer Institut für Maschinenbau, in ihrer
Freizeit ging sie gerne schwimmen, in die offene Schwimmanstalt
Moskau“. Wladimir Kaminer, gelesen von Kerstin K. und Jörg S.-16.01.2019 um 19: Uhr in Leipzig. weiterlesen

Im Westen leben, Freiheit genießen, aber sie nicht verteidigen?

.[ GvN ] Gastbeitrag von Hamed Abdel-Samad.

„Ihr Feiglinge! Viele junge Muslime / Muslimas leben im Westen und genießen die Vorzüge der Freiheit, setzen sie sich aber für diese Freiheit kaum ein. Viele sind gut gebildet und haben einen guten Job, bleiben aber in den Zwängen der Religion und der eigenen Community verhaftet. Im Westen leben, Freiheit genießen, aber sie nicht verteidigen? weiterlesen

Job: Lesungen, Seminare, Foren koordinieren.

Okay. Im Prinzip geht es darum unsere „Reihe Lesung & Dialog“, Seminare, Workshops und Foren mit zu organisieren. Kontakt mit interessierten Menschen zu haben, Termine abzustimmen und online im Internet und Facebook zu veröffentlichen. Sagt Dir WordPress, Facebook, Instagram und Trello etwas? Das sind von uns eingesetzte Software, bzw. Plattformen die wir erfolgreich einsetzen. Falls nicht, können wir Dich hierin schulen. Eigens Smartphone, PC oder Laptop und Internetanschluss setzen wir voraus. Job: Lesungen, Seminare, Foren koordinieren. weiterlesen

Ein Ergebnis des 18. IP-Building Forums: AnStifter Gruppe „Dialoge durch Kunst“ formiert sich.

Ein Ergebnis des 18. IP-Building Forums: AnStifter Gruppe „Dialoge durch Kunst“, mit momentamem Fokus auf Kunst am und im Bau, formiert sich. Beteiligen Sie sich! Ein Ergebnis des 18. IP-Building Forums: AnStifter Gruppe „Dialoge durch Kunst“ formiert sich. weiterlesen

„Menschen dieser Welt, vereinigt Euch!“

[ Gastbeitrag von Prof. em. Dr. Vladimir Golstein, Yale University, Slavic Studies , USA.  – [ GvN ] Wir danken Countess Sigrid von Galen , London, für die Übersetzung ]

„Nicht mehr länger – Proletarier der Welt vereinigt Euch – sondern es ist: Menschen dieser Welt, vereinigt Euch!“
Einer der beliebtesten russischen Songwriters, Bulat Okudzhava, schrieb dieses berühmte Lied „Soiuz druzei“ (Einigkeit der Freunde) mit dem Refrain: „Lasst uns einander Hände halten, sodass wir nicht einer nach dem anderen zerstört werden“. „Menschen dieser Welt, vereinigt Euch!“ weiterlesen

Prof. em. Dr. Vladimir Golstein,Yale University : Gedanken zur Russischen Kultur.

[ Gastbeitrag von Prof. em. Dr. Vladimir Golstein, Slavic Studies, Yale University, , USA.  – [ GvN ] Wir danken Countess Sigrid von Galen , London, für die Übersetzung ]

Einige Gedanken zu Russischer Kultur. Natürlich ist dies ein komplexes Thema, und es gibt so viele Meinungen dazu wie es Menschen gibt, die jemals in Russland gelebt haben oder es studiert haben. Als jemand, der beides getan hat, wuerde ich gerne meinen Hut in die Arena werfen. Aus einem einfachen Grund, da die russische Kultur – in ihrer reinsten Form – in meinen Augen die schillerndste, lebhafteste und kreativste ist.

Prof. em. Dr. Vladimir Golstein,Yale University : Gedanken zur Russischen Kultur. weiterlesen

Mandy – wer gewohnt ist sein Gewissen an eine Autorität auszulagern…

[ Gastbeitrag von Mario Grunert, Leipzig. ]„Mandy – wer gewohnt ist sein Gewissen an eine Autorität auszulagern….“ ]

Das Zusammentreffen von dem Nachholen von 20 Jahren Deindustrialisierung, dem in der DDR bis ins Blut gepflegte protestantisch-preußische Arbeitsethos und die Wiederbelebung des Patriacharts sind die Zutaten für die braune Soße auf der der Extremismus im Osten schwimmt – Mandy – wer gewohnt ist sein Gewissen an eine Autorität auszulagern… weiterlesen

Wo landet das Flüchtlingsgeld letztendlich – bei Deutschen.

Gastbeitrag von Alexander von Witzleben, Brüssel, Belgien. [ GvN ] wir danken dem  anerkannten Europaexperte Alexander von Witzleben, Brüssel, für seinen Beitrag.

„Es geht um Steuerflüchtlinge! Die hauen mit Geld ab, während Flüchtlinge, die Geld vom Staat bekommen, dies zum allergrößten Teil zum Nutzen deutscher Empfänger ausgeben. Der supersparsame Schäuble wurde mit der Flüchtlingswelle gezwungen, mehr Geld auszugeben als er wollte. Das wirkte wie ein Konjunkturprogramm, denn das deutsche Sozialprodukt stieg 2016 um 0,5% stärker als es ohne die Flüchtlingshilfe gewesen wäre. Wo landet das Flüchtlingsgeld letztendlich – bei Deutschen. weiterlesen

Gemeinsam Haltung zeigen, wirken – in der NGO IP-Dialog – viel mehr als nur Online!

Sie wollen sich in unserer NPO IP-Dialog engagieren, interessante Menschen, ihre Haltung und Gedankengut kennen lernen? Hier min. 6 Chancen dazu: Gemeinsam Haltung zeigen, wirken – in der NGO IP-Dialog – viel mehr als nur Online! weiterlesen

„No longer – proletarians of the world unite – it is people of the world unite.“

[ Gastbeitrag von Prof. em. Dr. Vladimir Golstein, Slavic Studies, Yale University, New Heaven, USA.]

One of the most beloved Russian song-writers, Bulat Okudzhava, has this well-known song, called, „Soiuz druzei“ (Unity of Friends) with the refrain: „let’s hold each other hands so that we won’t be destroyed one by one“

It is almost a cliche within Russian context. Russian culture always stresses unity, unison, togetherness, cooperation and so on. Slavophiles of the XIX century insisted that it is this unity (sobornost‘) that differentiates Russia from the west with its stress on individualism, separation, tension, competition. „No longer – proletarians of the world unite – it is people of the world unite.“ weiterlesen