Ulrike Bernard liest aus “Verkaufsgenie”. 13.06.18 um 19:00 Uhr im Social Impact Lab Leipzig Plagwitz

Ulrike Bernard liest „Verkaufsgenie“ von Vercors und Coronel
Bücher, die man nie weggeben würde? Die hat wohl fast jeder. In unserer Reihe
„Lesung und Dialog“ werden sie häufig vorgestellt. Bei der Juni-Lesung handelt es sich sogar um eine Rarität. Auf amüsant bizarre Weise werden im „Verkaufsgenie“ der französischen Autoren Vercors und Coronel die Auswüchse von Konsum und Wachstum als Motor des Kapitalismus vorgeführt. Und wer glaubt, das persönliche Konsumverhalten sei selbstbestimmt und allein aus freiem Willen, erfährt, welche Konsumtypen wie manipuliert werden. Diese Gesellschaftskritik ist amüsant wie aufschlussreich, meint die Vorleserin und Mitinitiatorin Ulrike Bernard, sowie GvN Georg von Nessler AnStifter der Reihe „Lesung und Dialog“.

IP-Dialog Lesungen – Nicht nur so fördern wir den Austausch zwischen Menschen, direkt und ungefiltert.  Lassen Sie uns das gemeinsame Vorlesen wiederentdecken.
Ein Kontrapunkt zum digitalen Space. Spannend, ob des sich einlassen könnens.
Unbekannten im Themenraum begegnen.
Blinddate, nicht nur mit der Literatur.

Hier ein lesenswertes Interview mit der Vorleserin Ulrike Bernard, Geschäftsführerin Haus Steinstraße e.V., Leipzig.  Geführt wurde das Interview von Alfred Fuhr, dem bekannten  Frankfurter Soziologen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann kommen Sie am 13.06.18 um 19:00 Uhr ins Social Impact Lab,
Weißenfelser Straße 65h, 04229 Leipzig.

Melden Sie sich für Sie kostenfrei einfach per e-Mail   bei  Kaja van den Berg  –
Kaja@IP-Dialog.de an
Die kostenfreie Anmeldung  ist auch hier auf Facebook möglich.