Fachtagung ” Energie- und Umwelttechnik ” Leipzig

Von Maria Lenk / Regionalmanagement Region Leipzig-Westsachsen

Gebündelte Informationsangebote und Wertschöpfung für Unternehmen schaffen – nur so kann der Branchenschwerpunkt Energie- und Umwelttechnik in der Region Leipzig-Westsachsen gestärkt werden. Das ist das Fazit der Machbarkeitsstudie „Ausweitung Energie-Cluster“, die während der ersten Fachtagung „Energie- und Umwelttechnik“ in der Region Leipzig vorgestellt wurde. Über 50 Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten am 21. Juni 2012 auf Anregung des Regionalmanagements Region Leipzig-Westsachsen im „Haus der Energie“ in Großbothen über die Potenziale des Clusters in der Region.

„Wir haben in der Region Leipzig ein großes Know-how im Bereich Energie- und Umwelttechnik. Die Vielfalt an innovativen Unternehmen und Produkten muss vor allem regional noch stärker bekannt gemacht werden“, formulierte der Landrat des Landkreises Leipzig, Dr. Gerhard Gey, ein Ziel der rund dreistündigen Veranstaltung. Neben den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie, die das Regionalmanagement Region Leipzig-Westsachsen in Auftrag gegeben hatte, und der Präsentation der Stadt Delitzsch als Gewinner des Bundeswettbewerbes „Energieeffiziente Stadt“ standen vor allem die regionalen Unternehmen im Fokus der Impulsveranstaltung.

Mit der ennovatis GmbH, der efa Leipzig GmbH und der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, die ihr Konzept zur Eigenenergieversorgung vorstellte, lieferten gleich drei Firmen den besten Beweis für die Innovationskraft der regionalen Energie- und Umweltbranche. „Wir haben keine Probleme, in der Region qualifizierte Fachkräfte zu finden. Die HTWK Leipzig ist unsere Kaderschmiede“, nannte der Vorstand der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, Dr.-Ing. Holger Födisch, einen wesentlichen Standortvorteil und bestätigte damit die gute Zusammenarbeit zwischen der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft.

Als Initiatorin des Cluster-Austauschs konnte die Regionalmanagerin der Region Leipzig-Westsachsen, Anja Terpitz, am Ende der Veranstaltung ein positives Resümee ziehen: „Mit der ersten Fachtagung ,Energie- und Umwelttechnik‘ haben wir Neuland betreten und freuen uns umso mehr über das große Interesse in der Region. Das bestätigt uns darin, weitere Vernetzungsangebote zu schaffen.“

Informationen zu den einzelnen Vorträgen findet man unter
http://www.region-leipzig-westsachsen.de/downloads.php?lang=de&NID=19&SUBNID=86&sel_kat=19

( maria lenk, 22.06.2012 )