Netzwerkbildung im Energiemanagement mittels der ERFA-Gruppen

Kern der Dialog Foren ist der lokale praxisorientierte Erfahrungsaustausch (ERFA) mit den Unternehmen. In diesen Gruppen werden die konkreten Umsetzungsschritte und –Problemstellungen der Unternehmen besprochen und Lösungen eruiert. Die Ergebnisse und Problemstellungen der ERFA Gruppen sind Basis aller anderen Aktivitäten des EM Dialog Forums. Nur so ist sichergestellt, dass die Themen inhaltlich immer ganz konkret an der Umsetzungspraxis der Unternehmen orientiert sind.

Es gibt ERFA Gruppen, die Unternehmen bei der Einführung von EnMS und es gibt ERFA Gruppen, die Unternehmen bei dem Betrieb des EnMS unterstützen.

Netzwerk EnMS Dialog stellt bezüglich der Größe der Unternehmen und der Unternehmenssparten sinnvolle Gruppen zusammen.

Der entscheidende Erfolgsfaktor bestehender ERFA Gruppen ist die Einbeziehung der Teilnehmer. Bei einem Einführungstreffen werden die Schwerpunkte und Interessen der Teilnehmer abgefragt und Plan für die kommenden Veranstaltungen erarbeitet.

ERFA heißt, dass die Themenschwerpunkte im Wesentlichen durch Beiträge der Teilnehmer erarbeitet werden. Als Vorbereitung für ein jedes Treffen, wird bei der vorherigen Veranstaltung festgelegt, wer was zu welchem Thema vorbereitet. Der Organisator bringt bei Bedarf zusätzlichen Input, oder organisiert einen externen Beitrag.

Durch einen hohen Präsentationsanteil der Teilnehmer wird zum einen erreicht, dass die Diskussion sich immer an den Problemstellungen der Unternehmen entlang bewegen, zum anderen ist die Erfahrung, dass die Vielzahl an Eigenpräsentationen den Teilnehmern ungemein hilft, das Thema EnMS im eigenen Haus zu kommunizieren und gut zu platzieren.