Seminarveranstaltungen – Energiemanagement erfolgreich einführen

Seit dem 01.012013 ist die Novellierung des Energie- und Stromsteuergesetztes in Kraft getreten. Rund 25.000 Betriebe in Deutschland sind nun von der Umsetzung eines Energiemanagementsystems betroffen, wollen Sie weiterhin von Steuervergünstigungen im Rahmen des so genannten Spitzenausgleichs in Anspruch nehmen. Waren es im Rahmen der Rückerstattung der EEG Umlage bei der energieintensiven Industrie vor allem Konzerne, ist nun auch der Mittelstand in großem Umfang betroffen.  

Gehören auch Sie dazu ?

Möchten Sie weiterhin von den Steuervergünstigungen profitieren?

Möchten Sie sich über die aktuellen gesetzlichen Anforderungen informieren?

Haben Sie schon ein Energiemanagementsystem eingeführt und möchten das optimieren?   Wir haben eine Seminar- und Veranstaltungsreihe zusammengestellt, die Sie bei der Einführung und der Optimierung eines Energiemanagementsystems unterstützt. Dabei ist es unerheblich, ob Sie noch vor der Einführung stehen, oder schon Erfahrung mit der Einführung gewonnen haben, oder ob Sie als Mittelständler sich nach DIN EN ISO 50001 zertifizieren oder nach DIN EN 16247 auditieren lassen.  

Folgende Veranstaltungen haben wir für Sie geplant:  

Energiemanagement KOMPAKT

Dauer: 0,5 Tage. jeweils von 9:00 bis 14:00 Uhr

Inhalt: Kompakter halbtägiger praxisgerechter Streifzug durch alle Bereiche, die für eine erfolgreiche Umsetzung eines Energiemanagementsystems notwendig sind. (gesetzliche Grundlagen, Energiesteuern, Zertifizierungsverfahren, DIN EN ISO 50001, DIN 16247, Energieeinsparpotentiale, Praxisbeispiele

Zielgruppe: Führungskräfte und Personen, die mit der Einführung oder Umsetzung involviert sind.

Teilnehmer: ca. 20

Termine: 23.07.2013 29.10.2013

Weitere Termine sind in Planung, bitte vormerken lassen!

Ort: BIC Leipzig

Referent: Herr Dipl.- Ing. Ingo Therburg, Geschäftsführer der EmSol Energiemanagement GmbH

Ihr Kostenanteil an den Seminargebühren:

Frühbucher: 195,– € (inkl. 31,13 € 19% MwSt.) Normalbucher: 245,– € (inkl. 39,12 € 19% MwSt.)

Im Preis sind Pausengetränke und Snacks ebenfalls inbegriffen. Die Bezahlung Ihrer Seminargebühren ist u. a. über Kreditkarte, PayPal, Lastschrift, Rechnung etc. möglich. Nutzen Sie jetzt noch heute den Frühbucher Rabatt und melden sich über unseren Online – Ticket Service Amiando an.

Praxisorientierte Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50 001

Dauer: 2 Tage. jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr

Inhalt:

Praxisorientierte Umsetzung eines Energiemanagementsystems, Gesetzliche Grundlagen, Energiepolitik, Ziele, Indikatoren, Dokumentation, Schulung, Motivation, Überwachung, Messkonzept, automatische Energiedatenerfassung, energetische Ist-Analyse, interne Audits, Reporting, Management Review. Im Seminar werden die konkreten Beispiele und Anforderungen der Teilnehmer aufgegriffen und beispielhafte Lösungsansätze diskutiert. Die Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Dokumentation und Formblätter

Zielgruppe: Energiemanagementbeauftragte und Personen, die mit der Einführung und Umsetzung eines Energiemanagementsystems beauftragt sind

Teilnehmer: 5 bis 10 Teilnehmer

Termine: 18.-19.11.2013

Ort: BIC Leipzig

Referent: Herr Dipl.- Ing. Ingo Therburg, Geschäftsführer der EmSol Energiemanagement GmbH

Ihr Kostenanteil an den Seminargebühren:

Frühbucher: 645,– € ( inkl. 102,98 € 19% MwSt.) Normalbucher: 745,– € ( inkl. 118,95 € 19% MwSt.)

Im Preis sind Pausengetränke, Mittagessen und Snacks ebenfalls inbegriffen. Die Bezahlung Ihrer Seminargebühren ist u. a. über Kreditkarte, PayPal, Lastschrift, Rechnung etc. möglich. Nutzen Sie jetzt noch heute den Frühbucher Rabatt und melden sich über unseren Online – Ticket Service Amiando an.

15. IP-Dialog Forum – Energiemanagement – AUSGEBUCHT!

Dauer: 1 Tag von 09:00 bis 16:00 Uhr

Inhalt:

Nahezu jeder Energiemanagementbeauftragte führt derzeit ein EnMS zum ersten Mal ein. Entsprechend groß sind die Verunsicherung und der Bedarf nach einem Austausch an Erfahrungen mit anderen Verantwortlichen für die Umsetzung des Energiemanagementsystems. Mit dem Dialog Forum bieten wir den Einstieg in diesen Erfahrungsaustausch. Neben einigen wenigen zentralen Einstiegsvorträgen findet über s.g. Posterpräsentationen ein intensiver Austausch über Erfahrungen und Ergebnisse mit der Einführung und Umsetzung von Energiemanagementsystemen statt.

Zielgruppe: Alle Interessierte

Teilnehmer: 50-100 Teilnehmer

Termine: 25.09.2013

Ort: BIC Leipzig

Veranstaltungsgebühren:

Bitte entnehmen Sie die Preise aus unserer Amiando Ticket-Service Seite! Die Bezahlung Ihrer Seminargebühren ist u. a. über Kreditkarte, PayPal, Lastschrift, Rechnung etc. möglich. Nutzen Sie jetzt noch heute den Frühbucher Rabatt und melden sich über unseren Online – Ticket Service Amiando an. 

Individuelle spartenbezogene Erfahrungsaustauschgruppen

Dauer:

Je nach Bedarf zwischen 4 und 10 Treffen im Jahr

Inhalt:

Moderierte Begleitung der Einführung oder Umsetzung der Energiemanagementsysteme der Teilnehmer. Identifikation der Bedürfnisse der Teilnehmer und entsprechende Planung der Workshops. Praxisrelevante Vertiefung der gewählten Schwerpunktthemen, immer in Kombination aus Praxisberichten der Teilnehmer und innovativen Lösungsansätzen der Moderatoren oder bei Bedarf von externen Know-How Trägern.

Zielgruppe:

Alle Unternehmen, die ein Energiemanagement einführen oder umsetzen wollen

Teilnehmer:

Zwischen 5 und 10 Unternehmen aus vergleichbaren Sparten und ähnlichem Umsetzungsstand

Termine:

Nach Bedarf

Ort:

Nach Bedarf

 

Nicht nur die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen wertet unser IP-Dialog Foren und Seminare als Fortbildungsmassnahme und honoriert die Teilnahme mit Fortbildungspunkte.   Wir freuen uns über Ihre Teilnahme im Namen aller Kooperationspartner – Ihr Ansprechpartner :  

 

Stephan Bittokleit Marketing & Projektmanagement IP-Building.de | IP-Dialog.de | IP-ShareMedia.de | IP-Seminars.de Mobile + 49 179 748 8799 E-Mail Bittokleit@IP-Dialog.de , Skype: sbittokleit Leipzig: Karl Heine Strasse 99, 04299 Leipzig, Phone + 49 341 3928 198-10 Fax -19

23.07.13 Start der Seminarreihe DIN EN ISO 50 001