GWÖ erklärt – GemeinWohl Ökonomie – ethische Marktwirtschaft ?

[ Quelle: karlsruhe@gemeinwohl-oekonomie.org ] „Die Gemeinwohl-Okonomie ist der Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel nicht die Vermehrung von Geldkapital, sondern das gute Leben für alle ist. Sie setzt menschliche Werte wie Menschenwürde, Menschenrechte und die ökologische Verantwortung in der Wirtschaft um.“

Wichtige Instrumente zur Umsetzung der GWÖ sind die sogenannte Gemeinwohlmatrix und der Gemeinwohlbericht.
Hier sind mehr Infos zu

GWÖ Dachverband: https://www.ecogood.org/

Matrix: https://www.ecogood.

Bereits Bilanzierte Unternehmen mit Gemeinwohlbericht: http://balance.ecogood.org/gwoe-berichte

Die Gemeinwohl-Ökonomie freut sich immer über neue Ideen und Anregungen. Also schreibt oder besucht das nächste Treffen einer GWÖ-Gruppe in euer nähe!

Ein Film von Johanna Mittl, Hanna Rommel und Julia Jäger // Stimme: Nena Wagner // Schnitt: Narmina Mammadova
Entstanden im Rahmen eines Seminars der Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit (mensch-und-technik.kit.edu/ksn.php) in Zusammenarbeit mit der GWÖ Karlsruhe (gwoe-karlsruhe.de).

Quellenangaben:
Bertelsmann Studie http://www.bertelsmann-stiftung.de/de…
Felber, C. (2014): Die Gemeinwohlökonomie. Wien: Deuticke im Zsolnay.