Alle Beiträge von Alfred Fuhr

Zusammen Leben lernen – Nicht nur im Binnenraum der Schule – Interview mit Otto Herz zu Lernen im Stadtteil

Interview mit Otto Hertz 18.1.2018,  Auszug aus eben diesem:
Otto Herz: ” Nicht Komma Regeln, nicht das Partizip Perfekt. Sondern das Zusammen Leben zu lernen und dieses nicht mehr zu beschränken auf den Binnenraum der Schule, sondern alle Bürgerinnen und Bürger, von den Kleinkindern an, leben in den Stadteilen, leben in der Stadt und deswegen gibt es eine neue Bewegung des Zusammen Führens aller Lernenden in der jeweiligen Community. Und wenn ich das mit der Digitalisierung, mit den neuen technischen Möglichkeiten gleich verbinden darf, dann sage ich auch noch dazu, auf meinem Stundenplan heute, stünde Skypen” Zusammen Leben lernen – Nicht nur im Binnenraum der Schule – Interview mit Otto Herz zu Lernen im Stadtteil weiterlesen

Mein Leben prägt mein Lehren – Gespräch mit Georg von Nessler, Otto Herz und Alfred Fuhr – Januar 2018

Gespräch mit Georg von Nessler,  Otto Herz und Alfred Fuhr am 18.01. 2018
Georg v. Nessler: Wie haben wir uns eigentlich kennen gelernt?
Otto Otto Herz: Weiß ich gar nicht mehr, muss mal überlegen?
Alfred Fuhr Vielleicht beide mal gemeinsam überlegen…

Georg v. Nessler: Ich weiß es jetzt wieder, bei einem Vortrag. Das hat mich interessiert, das Thema, und danach bin ich dann zu dir gekommen und Zack – Mein Leben prägt mein Lehren – Gespräch mit Georg von Nessler, Otto Herz und Alfred Fuhr – Januar 2018 weiterlesen

Projektifizierung von Arbeit – Merkmal moderner Ökonomien

Die fortschreitende „Projektifizierung“ von Arbeit und Organisation ist ein Merkmal moderner Ökonomien. Zugleich konstatieren internationale Studien einen Trend zur Öffnung von Innovationsprozessen. Das gilt in besonderer Weise für wissensbasierte Branchen und Unternehmen, Projektifizierung von Arbeit – Merkmal moderner Ökonomien weiterlesen