Schlagwort-Archive: Kultur

Otto Herz 17.10.18 “Civil Courage” Lesung & Dialog um 19 Uhr

CIVIL-COURAGE. – ANSTAND. WIDERSTAND. AUFSTAND. –
Im Rahmen von „Zukunft Erinnern”
Pädagogisch-Politische Reden aus 50 Jahren:
mit Leiden-, nein: mit Freuden-schaf(f)t wieder gehalten.
So, wie zum Beispiel ’68 in München auf dem Königsplatz nach dem Attentat auf Rudi Dutschke, oder so, wie am Vorabend der Nacht, in der der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, George W. Bush, seine Verteidigungsrede für einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg vor 30.000 Menschen hielt. Nach dem Friedensgebet in der Nikolaikirche Leipzig: „Frieden ist nicht alles! – Aber ohne Frieden ist alles nichts!“ (Willy Brandt) Otto Herz 17.10.18 “Civil Courage” Lesung & Dialog um 19 Uhr weiterlesen

Andreas Dohrn liest “Die Verfassung Der Allmende” am 08.08.18 um 19:00

Lesung am 08.08.2018  Andreas Dohrn liest Elinor Ostrom.
19:00 Uhr im Social Impact Lab,  Weißenfelser Straße 65h, 04229 Leipzig.

[ BPB Bundeszentrale für politische Bildung ] “Geht es um nachhaltige Ressourcenverwaltung, wird gerne die “Tragik der Allmende” ins Feld geführt: Eigennutz führe zur Übernutzung von Gemeingü­tern.”  Ostromund und  Andreas Dohrn zeigen, dass es auch anders geht. Andreas Dohrn liest “Die Verfassung Der Allmende” am 08.08.18 um 19:00 weiterlesen

Manja Kendler liest aus Peter A. Levines “Sprache Ohne Worte” am 11.07.18 um 19:00 Uhr

Manja Kendler liest, im GAPGAP Offspace / Kunstraum ,  Gemeindeamtsstr. 13
04177 Leipzig Lindenau, aus  Peter A. Levine. am 11.07.18 um 19:oo Uhr.

“Welche Handgriffe und Übungen helfen, mit Trauma umzugehen, werden in diesem 446 Seiten Werk ausführlich erklärt und erstaunen mich in der Wirkungsweise, die man praktisch selbst erfährt. Dieses Buch ist möglicherweise die Antwort auf die Frage, wie wir mit den Traumata einer Gesellschaft und geflüchteter Menschen umgehen wollen, auch wenn sie verbal eine andere Sprache sprechen.” Manja Kendler liest aus Peter A. Levines “Sprache Ohne Worte” am 11.07.18 um 19:00 Uhr weiterlesen

“GvN Kunst & Dialog AnStifter” unterstützen, fördern den Dialog und Inklusion durch Kunst.

“Deine Haltung und die von Dir durchwanderten Erfahrensräume sind immens. Deine Fähigkeiten sie durch Kunst oder narrativ zu teilen und so in Dialog zu treten, bemerkenswert.” Dies wollen wir, die “GvN  Kunst & Dialog  AnStifter ” unterstützen und fördern.  Aus einem  Gespräch zwischen  Franziska Anna Faust  und dem Initiator Georg von Nessler . “GvN Kunst & Dialog AnStifter” unterstützen, fördern den Dialog und Inklusion durch Kunst. weiterlesen

Ulrike Bernard liest aus “Verkaufsgenie”. 13.06.18 um 19:00 Uhr im Social Impact Lab Leipzig Plagwitz

Ulrike Bernard liest „Verkaufsgenie“ von Vercors und Coronel
Bücher, die man nie weggeben würde? Die hat wohl fast jeder. In unserer Reihe
„Lesung und Dialog“ werden sie häufig vorgestellt. Bei der Juni-Lesung handelt es sich sogar um eine Rarität. Ulrike Bernard liest aus “Verkaufsgenie”. 13.06.18 um 19:00 Uhr im Social Impact Lab Leipzig Plagwitz weiterlesen

Marketing experience to promote the application and export of Indian homeopathy treatments and cures

Content outline of my talk in the International Hahnemann Zentrum, Torgau, given on 16th April 2018 to a delegation of physicians from India :

Dear ladies and gentlemen, honorable guests, I have the honour to adress you.
My name is Georg von Nessler . I was raised in 3 cultures, studied economics and art history specialising in preservation of national build heritage. Marketing experience to promote the application and export of Indian homeopathy treatments and cures weiterlesen

Miriam Nadimi Amin liest im GAPGAP am 09.05. – 19:00 „Verborgene Worte“

Miriam Nadimi Amin liest „Verborgene Worte“ von Bahá’u’lláh.
Die Verborgenen Worte stellen ein zentrales ethisches Werk Bahá’u’lláhs dar, dem Stifter der Bahá’í Religion. Er offenbarte sie während seiner Verbannung nach Baghdad 1858. In blumiger Sprachenvielfalt, geben sie nicht nur tiefe Einblicke in die Glaubensgrundsätze der jüngsten Weltreligion, sondern umschreiben die Essenz aller prophetischen Offenbarungen.
Persische Klänge und arabisch gesungene Textstellen umrahmen die Lesung. Miriam Nadimi Amin liest im GAPGAP am 09.05. – 19:00 „Verborgene Worte“ weiterlesen

Ausstellung “Experimence Future”, Peter Hartmann / Leipzig im GAPGAP Offspace / Kunstraum

[ Text Peter Hartmann ] Die Ausstellung Experimence Future zeigt dreiminsional wirkende Arbeiten. Wabenförmige Strukturen, Ikosaeder, Tetraeder. Hier verschmilzt die Welt der Kunst mit der Welt der Natur, der Kybernetik, der Architektur und den Ingeneurswissenschaften. Ausstellung “Experimence Future”, Peter Hartmann / Leipzig im GAPGAP Offspace / Kunstraum weiterlesen

Mit dem Potenzial der Künste neue Zugänge und Horizonte eröffnen

Kurzinformation | Künste öffnen Welten

  • Das Ziel von „Künste öffnen Welten” ist es, die Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen* zu erhöhen.
  • Mit „Künste öffnen Welten” fördert die BKJ Bündnisse, die an „Dritten Lernorten“ außerhalb von, aber auch mit Schule und Kindertagesstätten zusätzliche Projekte und ein Mehr an Kultureller Bildung schaffen. Diese leicht zugänglichen Bildungsangebote sind für Kinder und Jugendliche* vom Vorschulalter bis 18 Jahren, die in familiären Risikolagen aufwachsen.
  • Mit den Projekten etablieren die Bündnispartner die Kooperationspraxis im Sozialraum. Sie bringen ihre unterschiedlichen Kompetenzen zusammen.
  • Die BKJ unterstützt nachhaltige Kooperationen durch Beratung, Qualitätsentwicklung und bundesweiten Fachaustausch. Mit dem Potenzial der Künste neue Zugänge und Horizonte eröffnen weiterlesen

NS-Verbrechen: Streit über Hilfen für Kinder von Holocaust-Opfern

NS-Verbrechen: Streit über Hilfen für Kinder von Holocaust-Opfern – WELT

[ von Welt ] “Verbände und Opposition kritisieren die Bundesregierung, weil sie Kindern von Schoah-Überlebenden keine psychosoziale Hilfe bezahlt. Dass Traumata vererbt werden können, sei wissenschaftlich belegt.”
Die Wirkung des Holocausts auf die Kinder der Überlebenden, oder im  “KZ gebliebenen Familienmitgliedern” wie es so im deutschen Sprachgebrauch heisst.  Ich gehöre dazu und werde mit und für Betroffene eine geschlossene Facebookgruppe mit regelmässigen “live Treffen” “Forum zweite Generation – Leipzig “, gründen – NS-Verbrechen: Streit über Hilfen für Kinder von Holocaust-Opfern weiterlesen