Schlagwort-Archive: Teilhabe

Update zu Partnern im VitosBee Pilot Entwicklungs-Förderprojekt

Bisher sind im Pilot dabei 2 Hochschulen, 2 Kommunen, 2 Gewerbevereine, 2 VitosBee LernOrt Immobilien , 1 MobilLernBus, 2 Familieniniativen / Stiftungen, 4 Beiräte, 1 Schirmherr. In Anbahnungen sind  wir ua mit einer Genossenschaft mit 2000 Genossenschaftmitgliedern , vers Live Musik- Theaterpielstätten IGs und Verbänden.

Siehe : http://ip-dialog.de/12224/lokale-regionale-davids-stellen-sich-gemeinsam-den-goliaths-des-onlineshoppings-und-der-onlinedienste-vitosbee/

Update zu Partnern im VitosBee Pilot Entwicklungs-Förderprojekt weiterlesen

„Zukunft – Erinnern“ Bildung und LernOrte auch mit digitalen Mitteln.

Projektziel: Förderung der Bildung, Teilhabe-Partizipation und Stärkung der Selbstwirksamkeit in Wissens- und Wertschöpfungsketten aller Generationen, mit digitalen Mitteln.
Zielmittel: Nachhaltige, innovative Gestaltung und gemeinsame Umsetzung durch freie Träger, Wirtschaft, Kommune und Wissenschaft. Gefördert, adaptierbar als Blaupause für vergleichbare Anwendungen und Zielsetzungen. Auch werden wir mit Hilfe von Stiftungen Regionale LernOrte und Iniativstützpunkte zur Stärkung Digitaler Bildung, Medienkompetenz und online Wettbewerbfähigkeit . Staatsminister Martin Dulig hat am  20.05.2019 dankenswerterweise die Schirmherrschaft und einen Beiratssitz in unserem 4 Jahres  Gemeinschafts- Projekt VitoBee übernohmen! „Zukunft – Erinnern“ Bildung und LernOrte auch mit digitalen Mitteln. weiterlesen

„Dialog: ratio & emotio“ Zum Tod Deines Lehrers – Prof. Dr. Ludwig Huber

Lieber Otto Herz,  ja das Leben ist endlich. Nur sind wir einer Milliardenwerbeindustrie ausgesetzt, die uns glauben machen will, dass wir durch Kauf dieses oder jenes Produktes, die ewige Glückseligkeit erwerben können.

Immer wieder denke ich an Erich Fromms  „Haben oder Sein“, an Vance Packards „The Waste Makers“ und jüngst an Günter Faltin’s „David gegen Goliath – Wir können Ökonomie besser“ „Dialog: ratio & emotio“ Zum Tod Deines Lehrers – Prof. Dr. Ludwig Huber weiterlesen

Lesung & Dialog – Klostergespräch in Grünhain. Lesung für Kinder am 6.5.2019 – 9:15

Das Netzwerk IP-Dialog.de fördert, inklusiv für alle Generationen, Dialoge in verschiedenen Ausrichtungen, um gemeinschaftlich ökonomische, ökologische und soziale Innovation anzustiften und in der Umsetzung zu begleiten.

Im Rahmen des am Dienstag, dem 7. Mai stattfindenden Klostergesprächs kommt der Kinderbuchautor, Lyriker, Fotograf, und Journalist Detlef Rohde bereits am Montag dem 6. Mai in die Kita „Klosterzwerge“ nach Grünhain. Rohde veröffentlichte im Wunderhaus Verlag bereits 2018 sein erstes Kinderbuch „Weihnachten in Holly Pond Hill“ und legte auf Bitten des Verlages in Zusammenarbeit mit Marianna Korsch die „Waldfibel“ nach. Derzeit arbeitet Rohde an einem weiteren Kinderbuch, dessen Erscheinungstermin für 2020 geplant ist.

Werden Sie, Ihre Iniative, Verein oder Unternehmen Beitragende, oder teilen Sie uns Ihren Bedarf für Unterstützung mit. Das Netzwerk unserer AnStifter ist bunt, offen und weitreichend.

Kontakt: Georg von Nessler de Nesle
Nessler@IP-Dialog.de

Mobil : 0157 38 295 296

Zusammen arbeiten – wirken! Einführung in „Trello“ 13.05. Leipzig

Hier eine Einladung zu einem Einführungsworkshop, um als NGO, Verein, Unternehmen, Projektentwickler und Teilnehmer des Open Source Projekts VitosBee, Aufgabenstellung mit Terminierung und Verantwortlichkeiten mit Trello zu optimieren.

Trello ist eine Web-basierte Projektmanagementsoftware. Der Dienst wurde 2011 gegründet und hat nach eigenen Angaben derzeit mehr als 25 Millionen Benutzer. Die Entwicklung fand nach Vorbild der Produktionsplanungsmethode Kanban statt.

Zusammen arbeiten – wirken! Einführung in „Trello“ 13.05. Leipzig weiterlesen

Meine persönliche Lese- und Dialogempfehlung :

„Christoph Butterwegge (* 26. Januar 1951 in Albersloh) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und #Armutsforscher. Er war von 1998 bis 2016 Professor für #Politikwissenschaft am Institut für vergleichende #Bildungsforschung und #Sozialwissenschaften an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.“ Quelle

Meine persönliche Lese- und Dialogempfehlung:

Butterwegge war der verehrte Professor einer meiner Töchter und sie hat mir sein Gedankengut, auch durch ein Buchgeschenk, nahe gelegt.
Meine persönliche Lese- und Dialogempfehlung : weiterlesen

Weihnachtsfeier mit Dir, ihm, ihr und AnStiftern. Villa Durchblick 24.12.2018 ab 16 Uhr .

Reichtum – Haben oder Sein? Deine last minute Chance Freude zu erfahren, zu teilen und zu erleben. Weihnachtsfeier mit AnStiftern in der Villa Durchblick. Ja, am 24.12.2018 ab 16 starten wir mit gemeinsamen kochen…. und wollen „Europas Reichtum“ , das bunte, offene ….. feiern. Kommst Du auch ? Weihnachtsfeier mit Dir, ihm, ihr und AnStiftern. Villa Durchblick 24.12.2018 ab 16 Uhr . weiterlesen

Prof. em. Dr. Vladimir Golstein,Yale University : Gedanken zur Russischen Kultur.

[ Gastbeitrag von Prof. em. Dr. Vladimir Golstein, Slavic Studies, Yale University, , USA.  – [ GvN ] Wir danken Countess Sigrid von Galen , London, für die Übersetzung ]

Einige Gedanken zu Russischer Kultur. Natürlich ist dies ein komplexes Thema, und es gibt so viele Meinungen dazu wie es Menschen gibt, die jemals in Russland gelebt haben oder es studiert haben. Als jemand, der beides getan hat, wuerde ich gerne meinen Hut in die Arena werfen. Aus einem einfachen Grund, da die russische Kultur – in ihrer reinsten Form – in meinen Augen die schillerndste, lebhafteste und kreativste ist.

Prof. em. Dr. Vladimir Golstein,Yale University : Gedanken zur Russischen Kultur. weiterlesen

Wo landet das Flüchtlingsgeld letztendlich – bei Deutschen.

Gastbeitrag von Alexander von Witzleben, Brüssel, Belgien. [ GvN ] wir danken dem  anerkannten Europaexperte Alexander von Witzleben, Brüssel, für seinen Beitrag.

„Es geht um Steuerflüchtlinge! Die hauen mit Geld ab, während Flüchtlinge, die Geld vom Staat bekommen, dies zum allergrößten Teil zum Nutzen deutscher Empfänger ausgeben. Der supersparsame Schäuble wurde mit der Flüchtlingswelle gezwungen, mehr Geld auszugeben als er wollte. Das wirkte wie ein Konjunkturprogramm, denn das deutsche Sozialprodukt stieg 2016 um 0,5% stärker als es ohne die Flüchtlingshilfe gewesen wäre. Wo landet das Flüchtlingsgeld letztendlich – bei Deutschen. weiterlesen

Inklusion, Barrierefreiheit, Energieautarkie – Planen, umsetzen. Forum 2019

„Inklusion, Barrierefreiheit, Energieautarkie denken, planen und umsetzen.“ Die Themenfelder des geplanten 19. IP-Building Dialog Forums im späten Frühjahr 2019.

Bestimmt kennen Sie auch mögliche Mitstreiter. Wir rufen hiermit zur Mitgestaltung und Beiträgen, sei es als Teilnehmer, Aussteller oder Vortragender, auf. Vorläufiger Arbeitstitel : „Inklusion, Barrierefreiheit, Energieautarkie – denken, planen und umsetzen.“ Inklusion, Barrierefreiheit, Energieautarkie – Planen, umsetzen. Forum 2019 weiterlesen