Schlagwort-Archive: Trauma

Hatte Arnstadt eine Synagoge?

Interessante Dialoge, Fragen und Antworten, nicht nur für Sie, aus dem Cyberspace gefischt.

Frage: Hatte Arnstadt eine Synagoge?

„Aber ja. Eine wachsende und hoffnungsvolle Gemeinde hatte sie 1912 an Martin Schwarz in Auftrag gegeben. Aber nach dem ersten Weltkrieg kochte der Antisemitismus wieder hoch. Plötzlich waren die Juden an allem schuld. An der Revolution in Russland genauso wie an der Macht der amerikanischen Banken.

Hatte Arnstadt eine Synagoge? weiterlesen

Manja Kendler liest aus Peter A. Levines „Sprache Ohne Worte“ am 11.07.18 um 19:00 Uhr

Manja Kendler liest, im GAPGAP Offspace / Kunstraum ,  Gemeindeamtsstr. 13
04177 Leipzig Lindenau, aus  Peter A. Levine. am 11.07.18 um 19:oo Uhr.

„Welche Handgriffe und Übungen helfen, mit Trauma umzugehen, werden in diesem 446 Seiten Werk ausführlich erklärt und erstaunen mich in der Wirkungsweise, die man praktisch selbst erfährt. Dieses Buch ist möglicherweise die Antwort auf die Frage, wie wir mit den Traumata einer Gesellschaft und geflüchteter Menschen umgehen wollen, auch wenn sie verbal eine andere Sprache sprechen.“ Manja Kendler liest aus Peter A. Levines „Sprache Ohne Worte“ am 11.07.18 um 19:00 Uhr weiterlesen