Schlagwort-Archive: Wissen

Die AfD – Deutschland ? Niko Skrotzki, Leipzig, antwortet

[ Gastbeitrag von Niko Skrotzki, Leipzig, Deutschland ]
Hallo Anja –  ‚Die AfD gehört nicht zu Deutschland‘? Was du meinst, das liebe und teile ich. Trotzdem: Fehlanzeige. Der aggressive militante Rechtsextremismus war schon immer Bestandteil, in diesem Deutschland. Beispiel? Brandanschläge gegen ‚Ausländer‘ in Mölln, Solingen und Lübeck. Alle ‚im Westen‘. ALLE mit mehreren Toten. Ach ja, ‚Wehrsportgruppe Hoffman‘?  Wenn ich die erwähne, dann um deutlich zu machen, dass der militante Rechtsextremismus keineswegs im ‚Osten‘ beheimatet ist. Die AfD – Deutschland ? Niko Skrotzki, Leipzig, antwortet weiterlesen

Parallelen: Taktiken des Faschismus. Von Douglas Graham

Wir danken Countess Sigrid von Galen, London, für Ihr Engagement, hier durch die Übersetzung des Gastbeitrags.

[ GvN ] Meiner Meinung nach ist Douglas Grahams Beitrag nicht nur ein ausgezeichneter Gradmesser und Tiefenblick ueber die Situation in den USA, sondern leider auch in vielen anderen Laendern: Parallelen: Taktiken des Faschismus. Von Douglas Graham weiterlesen

Hatte Arnstadt eine Synagoge?

Interessante Dialoge, Fragen und Antworten, nicht nur für Sie, aus dem Cyberspace gefischt.

Frage: Hatte Arnstadt eine Synagoge?

„Aber ja. Eine wachsende und hoffnungsvolle Gemeinde hatte sie 1912 an Martin Schwarz in Auftrag gegeben. Aber nach dem ersten Weltkrieg kochte der Antisemitismus wieder hoch. Plötzlich waren die Juden an allem schuld. An der Revolution in Russland genauso wie an der Macht der amerikanischen Banken.

Hatte Arnstadt eine Synagoge? weiterlesen

Otto Herz 17.10.18 „Civil Courage“ Lesung & Dialog um 19 Uhr

CIVIL-COURAGE. – ANSTAND. WIDERSTAND. AUFSTAND. –
Im Rahmen von „Zukunft Erinnern”
Pädagogisch-Politische Reden aus 50 Jahren:
mit Leiden-, nein: mit Freuden-schaf(f)t wieder gehalten.
So, wie zum Beispiel ’68 in München auf dem Königsplatz nach dem Attentat auf Rudi Dutschke, oder so, wie am Vorabend der Nacht, in der der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, George W. Bush, seine Verteidigungsrede für einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg vor 30.000 Menschen hielt. Nach dem Friedensgebet in der Nikolaikirche Leipzig: „Frieden ist nicht alles! – Aber ohne Frieden ist alles nichts!“ (Willy Brandt) Otto Herz 17.10.18 „Civil Courage“ Lesung & Dialog um 19 Uhr weiterlesen

„Zukunft – Erinnern“ Politische Bildung und Räume mit digitalen Mitteln.

Projektziel: Förderung der Politische Bildung, Teilhabe-Partizipation und Stärkung der Selbstwirksamkeit in Wissens- und Wertschöpfungsketten aller Generationen, mit digitalen Mitteln.
Zielmittel: Nachhaltige, innovative Gestaltung und gemeinsame Umsetzung durch freie Träger, Wirtschaft, Kommune und Wissenschaft. Gefördert, adaptierbar als Blaupause für vergleichbare Anwendungen und Zielsetzungen. „Zukunft – Erinnern“ Politische Bildung und Räume mit digitalen Mitteln. weiterlesen

12. Interdisziplinäres Gespräch „Nachhaltigkeit und technische Ökosysteme“ 02.02.2018 10-16 Uhr

[  PM  Prof. Dr. H-G. Gräbe ]   Termin: 2. Februar 2018, 10–16 Uhr ,
Ort: Research Academy Leipzig, Wächterstraße 30, 04107 Leipzig.
Der Höhepunkt und Semesterabschluss des   Moduls „Interdisziplinäre Aspekte des digitalen Wandels“.  bildet das

12. Interdisziplinäre Gespräch:  Nachhaltigkeit  und technische Ökosysteme

Mit diesem interdisziplinären akademischen Gespräch wird die im Herbst 2011 begonnene Reihe akademischer Reflexionen über die Umbrüche unserer Zeit fortgeführt. Die Reihe der Interdisziplinären Gespräche am  Institut für Informatik wird unterstützt vom  Institut für angewandte Informatik ( InfAI ), von  LIFIS – Leibniz-Institut für Interdisziplinäre Studien, dem  MINT-Netzwerk Leipzig  sowie der   Research Academy Leipzig. 12. Interdisziplinäres Gespräch „Nachhaltigkeit und technische Ökosysteme“ 02.02.2018 10-16 Uhr weiterlesen

Zusammen Leben lernen – Nicht nur im Binnenraum der Schule – Interview mit Otto Herz zu Lernen im Stadtteil

Interview mit Otto Hertz 18.1.2018,  Auszug aus eben diesem:
Otto Herz: “ Nicht Komma Regeln, nicht das Partizip Perfekt. Sondern das Zusammen Leben zu lernen und dieses nicht mehr zu beschränken auf den Binnenraum der Schule, sondern alle Bürgerinnen und Bürger, von den Kleinkindern an, leben in den Stadteilen, leben in der Stadt und deswegen gibt es eine neue Bewegung des Zusammen Führens aller Lernenden in der jeweiligen Community. Und wenn ich das mit der Digitalisierung, mit den neuen technischen Möglichkeiten gleich verbinden darf, dann sage ich auch noch dazu, auf meinem Stundenplan heute, stünde Skypen“ Zusammen Leben lernen – Nicht nur im Binnenraum der Schule – Interview mit Otto Herz zu Lernen im Stadtteil weiterlesen

Lesung „Wenn Wir Wüssten“ // Götz Wittneben liest am 19.02.18 19 Uhr

NEUER TERMIN: 19.02.18 um 19:00 Uhr.

Bewusstseinsforscher Götz Wittneben liest „Wenn Wir Wüssten – Einladung zum liebevollen Umgang mit sich selbst

Lesung mit musikalischer Untermalung.
Über Schuld, Trennungstrauma und Glaubenssätze der Wertlosigkeit.
Wie wir lernen können, liebevoll mit uns selbst umzugehen. Lesung „Wenn Wir Wüssten“ // Götz Wittneben liest am 19.02.18 19 Uhr weiterlesen